Bei den Regionalmeisterschaften in Wippra teilgenommen
(Beitrag vom 06.01.14 / C.Wendt)

Am heutigen Sonntag waren die Rothenburger Skispringer zu Gast in Wippra bei den Südharzmeisterschaften. Insgesamt waren 44 Springer am Start, darunter acht aus Rothenburg. Den Anfang machte hier Pia Haaßengier, die auf der kleinen 6- Meter-Schanze mit zweimal 4,5 Metern den Sieg in der Klasse der Schüler 8/9 holte. Ihr Bruder Paul war in der Sonderklasse auf der 15-Meter-Schanze am Start und konnte mit Sprüngen von 9,5 bzw. 11,5 Metern einen guten 2. Platz in seiner Klasse holen.

Auf der großen 45-Meter-Schanze eröffneten die Mädchen den Wettkampf. In der Mädchenklasse waren gleich drei Rothenburger Amazonen am Start. Fast hätte es für ein Dreifachsieg der Rothenburger gereicht, doch leider entschieden die Haltungsnoten, dass Hannah Ide mit nur 2,1 Punkten Rückstand knapp auf dem 4. Platz landete. Sie sprang 25,5 und 28 Meter. In dieser Klasse gewonnen haben unsere Zwillinge Pauline und Josephin Laue. Pauline holte sich die Silbermedaille mit 30 und 29 Metern. Die klar verdiente Goldmedaille ging an Josephin mit 41 und 37,5 Metern. Insgesamt waren 7 Mädchen in dieser Klasse am Start, was unter Beweis stellt, dass Skispringen keine reine Männerdomäne mehr ist.

Bei den Schülern 12/13 waren unsere beiden Springer Pascal Steinert und Justus Grundmann am Start. Beide sprangen in dieser Klasse ebenfalls auf der 45-Meter-Schanze. Obwohl beide eigentlich noch auf der kleineren 15-Meter-Schanze springen könnten, zeigten beide jedoch ihr großes Skisprungtalent. Justus gelang es sogar der Sprung unter die besten drei. mit Weiten von 38 und 36,5 Metern und guten Haltungsnoten sicherte er sich den 3. Platz, welchen er sich mit dem der Harzgeröder Paul Kinder teilen musste. Pascal sprang 36 und 37 Meter, was für ihn Platz 5 bedeutete. Diese Klasse war heute mit insgesamt 8 Springern die am stärksten besetzte Klasse. Den Rothenburger Abschluss machte heute Louisa Wolf, welche mit 34 und 32 Metern den 2. Platz bei den Damen belegte. Leider stürzte Sie in Ihrem 2. Versuch, sonst hätte es sogar für den Sieg gereicht.