Landeskader-Talente Skisprung mit super Resultate beim Deutschen Schülercup
(Beitrag vom 24.02.14 / SVSA)

Mit Leif Fricke (SK Wernigerode), Paul Kinder (WSV Harzgerode), Jospehin und Pauline Laue (SFV Rothenburg), sowie Eric Wolfsdorf (SFS Wippra) vertraten 5 Talente den Skiverband Sachsen-Anhalt beim Deutschen Schülercup Skisprung in Johanngeorgenstadt (21.-23.2.2014).

Die beiden Jüngsten Paul und Leif machten den Anfang auf der Erzgebirgs-Jugendschanze K51, auf einer Metallanlaufspur wurde angefahren und auf Schnee gelandet. Am 1. Wettkampftag waren recht stabile kühle Bedingungen, dabei konnte Leif mit 48,5 m im ersten Wertungsdurchgang einen sensationellen Platz 6 einnehmen, seinen 2. Sprung setzte er ein wenig kürzer auf 45,0 m, dies bedeuteten am Ende Platz 9 und gleichzeitig seine erste Top-Ten-Platzierung beim Deutschen Schülercup bei einem Starterfeld von 36 Teilnehmern. Paul zeigte in der Probe eine neue persönliche Bestleistung von 43,0 m, welche er im ersten Durchgang mit 40,0 m bestätigte. Im zweiten Durchgang wollte Paul ein wenig zu viel und riss den Sprung an, dabei landete er bei 37,5 m, welche ihm am Ende 6 wichtige Punkte und Platz 25 für die Pokalwertung einbrachten.