Das waren die Wettkampfstationen der Rothenburger Skispringer an den letzten beiden Wochenenden.
Während Emily und Andreas vergangenen Samstagabend (28.10.) im Oberlausitzer Spitzkunnersdorf über die K40-Schanze auf Platz 1 bei den Mädchen III sowie Platz 3 bei den Herren 31 segelten, wetteiferte eine größere Rothenburger Abordnung beim Herbstsprunglauf in Harzgerode um die Medaillen.
Dabei konnte sich Magdalena über Platz 1 freuen. Benny und Lucy kamen jeweils auf Platz 2 und Fabian und Raphael schafften es in ihren Altersklassen auf Platz 3. Jonas belegte Platz 9.

Mit insgesamt 8 Sportlern nahmen die Rothenburger dann am Samstag (2.11.) an den Offenen Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg in Bad Freienwalde teil. Für die meisten Rothenburger war es die erste Wettkampfteilnahme in einem derart international geprägtem Starterfeld, das dominiert wurde von einer Vielzahl polnischer Skivereine. So waren zum Beispiel in der AK 9m auf der K21-Schanze neben unserem Fabian ausschließlich polnische Springer am Start. Fabian belegte dabei Platz 5. Bei den Jungen AK10 kam Lenny auf Platz 9, Eric in der Sonderklasse auf der K21 auf Platz 7.
Emily schaffte es in der AK 12-13 weiblich auf der K42-Schanze auf Platz 3 und damit aufs Podest. Pia startete in der Sonderklasse auf gleicher Schanze und erreichte Platz 6.
Auf der K60-Schanze belegte Lukas Platz 4 in der AK14m, Marco kam auf Platz 5 in der AK Ü20 und Andreas wurde Zweiter in der AK Ü40.

PS: Dank auch an Manuela Steinki für die Fotos von Harzgerode