Insgesamt 10 Springer vertraten gestern den SFV Rothenburg beim Oberbürgermeister-Pokalspringen in Wernigerode. Mit dabei waren auch Pauline und Josephin Laue, die am Bundesstützpunkt in Klingenthal trainieren. So war unser Rothenburger Team ganz bunt gemischt vom Kindergartenjunior bis zum gestandenen Senior, vom Wettkampf-Neuling bis zur Junioren-Weltspitze.
Unser Jüngster, Jonas, kam bei seinem ersten Wettkampf in der Altersklasse Schüler bis 6 auf der 4-Meter-Schanze auf Platz 6. In der AK Schüler 7 auf der 8-Meter-Schanze siegte Raphael, Magdalena erreichte hier Platz 4. Auf der 18-Meter-Schanze belegte Benjamin bei den Schülern 8/9 Platz 5, gefolgt von Lucy auf Platz 6. Emily sprang bei den Schülerinnen 11/12/13 auf der 36-Meter-Schanze auf Platz 3. Sie erhielt zugleich mit Gregor Dietrich aus Harzgerode und Kim Amy Duschek aus Wernigerode die Nominierung für den Landeskader Sachsen-Anhalt 2019/2020 und darf damit am bundesweiten Schülercup teilnehmen. Lukas, letztjähriger Teilnehmer des Schülercups, belegte auf der 63-Meter-Schanze bei einer starken Konkurrenz der Schüler 11/15 Platz 8. Bei den Damen kam Josephin auf Platz 2, gefolgt von Pauline auf Platz 3. Last but not least - Andreas landete bei den Senioren auf Platz 2.