Energie und Sport gehören zusammen. Energieversorgung und Sporttalentförderung irgendwie auch. Entsprechend folgerichtig fanden jetzt der mitteldeutsche Energieversorger envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) und der TSV Stahl Rothenburg, Sparte Skisprung SFV Rothenburg, zueinander und besiegelten eine Einzeltalentförderung im Rahmen der enviaM-Sponsoringfibel.

Die enviaM, die Projekte auf den Gebieten Kunst, Kultur und Sport in der Region Mitteldeutschland unterstützt, stellt in diesem Zusammenhang dem SFV Rothenburg für die Einzeltalentförderung des Nachwuchstalentes Emily Teubner zweckgebundene finanzielle Mittel zur Verfügung.

Emily begann mit 8 Jahren in Rothenburg mit dem Skispringen, wurde bereits kurz darauf zum ersten Mal Landesmeisterin des Landes Sachsen-Anhalt und bewies von Anfang an bemerkenswertes Talent. Zahlreiche Siege und Erfolge auch bei überregionalen Wettkämpfen folgten. Ihre sportliche Entwicklung befähigte sie schließlich zur Aufnahme an der Eliteschule des Sports in Oberhof. Dort trainiert die dreizehnjährige Emily seit diesem Sommer und springt mittlerweile schon von Schanzen in Weltcup-Größe.

Durch die Einzeltalentförderung der enviaM werden spezielle Trainingslager, Lehrgangs- und Wettkampfteilnahmen und auch Anschaffungskosten für die Ausrüstung gefördert.